debian | Horde-Webmail Installation

Auf der Suche nach einem vernünftigen Webmailer bzw. Groupware-Oberfläche fürs Web bleibe ich immer mal wieder bei Horde hängen – bringt eigentlich fast alles mit, was ich brauche. Leider eben nur fast, es fehlt noch:

  • Sync mit iCal
  • vernünftige Absenderwahl beim Erstellen einer Mail (die bestehende Lösung über verschiedene Identitäten würde schon gehen, ist m.E. aber noch zu unkomfortabel)

Aber egal wie es ist: Um es erneut testen zu können habe ich hier einfach mal aufgeschrieben, was man tun muß, damit es auf nem Standard-Debian-Server installiert ist.

Vorbereitung

Erstmal muß man alle Voraussetzungen schaffen, damit der Apache2 was mit dem Horde Framework anfangen kann:

apt-get install libxml2-dev php5-gd php5-memcache php5-mcrypt php5-ldap php5-dev make php-pear libmagic-dev libgeoip-dev php5-tidy php5-idn
pecl install fileinfo
pecl install lzf
pecl install memcache
pecl install -f idn
pecl install tidy

Dann muß PHP5 angepaßt werden:

vi /etc/php5/apache2/php.ini
memory_limit = 64M

extension=fileinfo.so
extension=lzf.so
extension=tidy.so
extension=idn.so

Jetzt kann der Apache2 neu gestartet werden

/etc/init.d/apache2 reload

Anschließend kann das Horde Webmail-Paket heruntergeladen werden. Die Versionsnummer des Paketes muß natürlich an das aktuelle angepaßt werden.

wget ftp://ftp.horde.org/pub/horde-webmail/horde-webmail-1.2.tar.gz

auspacken nach /var/www (z.B. /var/www/webmail)

Jetzt müssen Datenbank und -Nutzer angelegt werden.
Via http://SERVER/phpmyadmin einen neuen User „horde“ mit gleichnamiger DB anlegen

Anschließend wird alles vorbereitet, das Horde Webmail aufrufbar und detailierter konfiguriert werden kann

cd /var/www/webmail
mv /var/www/horde-3.3/ /var/www/horde
mv /var/www/horde/imp-h3-4.3/ /var/www/horde/imp
mv /var/www/horde/kronolith-h3-2.3/ /var/www/horde/kronolith
mv /var/www/horde/turba-h3-2.3/ /var/www/horde/turba
touch /var/www/horde/config/conf.bak.php
touch /var/www/horde/imp/config/conf.bak.php
touch /var/www/horde/kronolith/config/conf.bak.php
touch /var/www/horde/turba/config/conf.bak.php
chmod 777 /var/www/horde/config/conf.bak.php
chmod 777 /var/www/horde/config/conf.php
chmod 777 /var/www/horde/imp/config/conf.php
chmod 777 /var/www/horde/imp/config/conf.bak.php
chmod 777 /var/www/horde/kronolith/config/conf.php
chmod 777 /var/www/horde/kronolith/config/conf.bak.php
chmod 777 /var/www/horde/turba/config/conf.bak.php
chmod 777 /var/www/horde/turba/config/conf.php
touch /var/log/horde.log
chmod 777 /var/log/horde.log

Ein erster Test, ob die Installation funktioniert.

http://192.168.13.212/horde/test.php

Hier stellt sich heraus, ob schon alle Voraussetzungen erfüllt sind, wenn nicht:

apt-get install php5-dev libidn11-dev libmagic-dev libtidy-dev make php5-mcrypt php5-gd
pear upgrade_all
pear install mail date mail_mime net_socket log db mdb2 auth_sasl http_request net_smtp services_weather cache
pear install -f http_webdav_server xml_serializer Date_Holidays date_holidays_germany

Anlegen der Datenbank-Tabellen für die einzelnen Horde-Programme

mysql -u root -p < /var/www/horde/scripts/sql/create.mysql.sql
mysql -u root -p -D horde < /var/www/horde/turba/scripts/sql/turba.sql
mysql -u root -p -D horde < /var/www/horde/imp/scripts/sql/imp.sql
mysql -u root -p -D horde < /var/www/horde/kronolith/scripts/sql/kronolith.mysql.sql

Anlegen der leeren Config-Dateien für die ganzen Horde-Programme:

cd /var/www/horde/config/
for f in *.dist; do cp $f `basename $f .dist`; done
cd /var/www/horde/imp/config/
for f in *.dist; do cp $f `basename $f .dist`; done
cd /var/www/horde/kronolith/config/
for f in *.dist; do cp $f `basename $f .dist`; done
cd /var/www/horde/turba/config/
for f in *.dist; do cp $f `basename $f .dist`; done

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.