debian | Backup per SSH

So ein Server will ja auch mal „gebackupt“ werden – am einfachsten geht das über eine Shell-Befehlszeile:

tar cvzf - -T /root/backup-liste-include.txt | ssh BENUTZER@SERVER "cat > /root/backup-$(date +%F-%T).tar.gz"

in der Datei /root/backup-liste-include.txt sollte jeder Pfad in einer einzelnen Zeile stehen, so kann man das Backup schnell erweitern.

Was macht die Befehlszeile genau? Es packt die entsprechenden Pfad ein und „cat“tet diese Datei per SSH auf einen anderen, per SSH erreichbaren Server wieder aus. Die dort entstehende Datei trägt den Dateiennamen des aktuellen Datums und der aktuellen Uhrzeit, z.B. backup-2009-05-06-14:06:55.tar.gz

ToDo:

  • Eine Lösung per SSH-Keys, damit es automatisch ablaufen kann
  • Eintragung in cron
  • Logrotate o.ä., damit ältere Backups automatisch gelöscht werden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.