mac | Apple Mail optimieren

Das mitgelieferte Apple Mail kann man nur lieben oder hassen. Oder aber, so sehe ich das zumindest, man findet sich mit einigen Einschränkungen ab und versucht sich in das Programm einzuarbeiten.

Ich mag ja an Apple Mail besonders die Integration ins Betriebssystem und in die anderen Programme wie iCal und Adressbuch. Komisch ist das schon, da ich unter Windows alles verteufelte, was nur annähernd mit dem jeweiligen Betriebssystem mitgekommen ist. Das mag daran liegen, das ich bei Microsoft immer das Gefühl hatte, das es etwas lieblos zusammengestrickt war und man nur darauf spekulierte, das der Benutzer sich lieber doch den großen Bruder von Microsoft kauft.

Jetzt aber zum eigentlichen Thema: Auf den ersten Blick ist Mail.app sehr übersichtlich, unter der Haube steckt aber so einiges, mit dem man auch als ambitionierter Benutzer gut arbeiten kann. Wenn man sich durch die Menüs bewegt, findet man viele Sachen, die sehr interessant sind und meist sind diese Dinge mit Shortcuts zu erreichen:

Alle Email-Informationen sichtbar machen

Wenn man einen Email-Server selber administeriert oder aber wissen möchte, ob eine Email wirklich echt ist, dann muß man sich die Email in der Rohfassung anschauen. Das geht mit dem Shortcut Command--U. Reicht einem die Ansicht des kompletten Headers, so geht das mit Shift--H.

HTML ist bäh

Wenn man davon genervt ist immer diese riesigen HTML-Mails zu öffnen und zu warten bis der Inhalt nachgeladen wird, so kann man mit Command--P von der HTML-Ansicht zur reinen Text-Ansicht umschalten – zurück geht es wieder mit Control--Ä.
Ist man ein HTML-Verweigerer, dann kann man sich alöle Emails auch als Default in der Nur-Text-Variante anzeigen lassen. Dazu muß man im Terminal folgendes eingeben

defaults write com.apple.mail PreferPlainText -bool TRUE

Wenn man besonders oft von Windows-Leuten Emails bekommt, dann wundert man sich öfter, das die Schriftgröße so klein ist. Man kann aber jede Email in einer Mindestschriftgröße anzeigen lassen

defaults write com.apple.mail MinimumHTMLFontSize 12

Kennt Ihr noch andere Optimierungsmöglichkeiten bzw. Wege noch mehr aus Apple Mail herauszukitzeln?

8 Gedanken zu „mac | Apple Mail optimieren

  1. Mathias

    Vielen Dank für die Tips. Besonders das mit den Minimum-Schriftgrössen ist toll.

    Allerdings wäre ein Hinweis hier noch wichtig:

    Mit dem Befehl „defaults write com.apple.mail PreferPlainText -bool TRUE“ sieht man alte Attachments nicht mehr (ausser man wählt über das Menü die nächste Alternative aus). Ausserdem funktionieren iCal-Einladungen so auch nicht mehr.

    Ich halte HTML Mails mit grossen roten Texten und blauen Signaturen zwar für doof, aber so ist die Arbeit mit Mails doch ein wenig zu eingeschränkt.

    Lg

    Antworten
  2. Pingback: controlc.de» Blogarchiv » mac | Apple Mail & das Kopieren von EMail-Adressen

  3. Pingback: bash | Shell einrichten | controlc.de

  4. Ralf Ringler, Wien

    Stieg nach 30 Jahren auf Apple um und bin vom Mail frustriert.
    Nicht nur Windows Mail kommen klein, wenn ich auf meinen 27er iMac ein Mail mit Font Size 12 schreibe brauch ich eine Lupe.
    Alle Vergrößerungsoptionen funktionieren dabei nicht, nur beim Lesen.
    PS: wo kann man die Befehlseingabe am „Terminal“ machen ?

    Antworten
  5. makomi Beitragsautor

    Hallo Ralf,

    Ralf Ringler, Wien :
    PS: wo kann man die Befehlseingabe am “Terminal” machen ?

    Ok, ich merke, das ich schon zu sehr davon ausgehe, dass jeder weiß, was ich mit Terminal meine. Deswegen ein kurzer Diskurs :):

    Solche Befehle, wie in diesem Artikel, werden auf der Kommandozeile eingegeben. Was Du normal siehst, wenn Du Deinen Mac startest, ist „nur“ die graphische Oberfläche – unter dieser schlummert im Verborgenen die Kommandozeile. Hier kann man viele Dinge machen, die die graphische Oberfläche gar nicht anbietet. Um auf diese Kommandozeile zu kommen hat Apple das Programm namens Terminal mitgeliefert – ich verwende lieber das freie iTerm. Letztendlich ist aber egal was Du verwendest und gerade für das Nur-mal-kurz-was-ändern reicht Terminal vollkommen aus. Zu finden ist Terminal entweder über Spotlight (mein bevorzugter Programmstarter) oder aber über das Programme-Menü.

    Ich hoffe, ich konnte Dir helfen.

    Antworten
  6. Ralf Ringler, Wien

    Danke Makomi,
    habe ich alles gefunden und getan,aber muss meine Mails mit der Lupe trotz 12 Punkt Schrift verfassen.
    Die Eingabe im Terminal hat nichts verändert am Dilemma.
    command + vergrößert nur die eingestellte Schrift auch für den Empfänger und damit keine Lösung.
    Ich denke das hat was mit der Auflösung 2650 x 1440 zu tun.
    Aber genau dafür habe ich mir den 27″ IMac zugelegt – um exzellente Photowiedergabe zu erhalten.
    Gibts einen Ausweg ?

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.