openwrt | Kompilierungsumgebung aktualisieren

Nachdem ich, wie in dem Artikel OpenWRT und eigenes Image bauen beschrieben, meine Kompilierungsumgebung für OpenWRT gebaut und mein erstes eigenes Image für meinen Router kompiliert habe, möchte ich jetzt zeigen, wie man sich ein neueres Image kompilieren kann.

OpenWRT wird ständig weiterentwickelt – Fehler werden ausgemerzt, neue Funktionen werden eingebaut. Der Quellcode, gerade in dem Trunk-Zweig, ist also in ständiger Veränderung. Es verändert sich, neben den einzelnen Paketen von OpenWRT und LuCI auch das Basissystem andauernd. Wenn man also ein neues Image erstellen will, ist es angeraten immer die neuesten Entwicklungen einzuspielen. Es kann natürlich, davor sei hier gewarnt, sein, das bestimmte Dinge nicht funktionieren – eben aufgrund der ständigen Arbeiten am Quellcode. Wenn man aber die neuesten Entwicklungen haben möchte, muss man dies bewusst in Kauf nehmen.

Nun aber zu den Abläufen. Zuerst wechseln wir (das Ganze als Nicht-Root-User) in das Verzeichnis, indem OpenWRT liegt

cd openwrt

Anschließend aktualisieren wir das Basissystem

svn up

um danach die Paketliste zu aktualisieren

./scripts/feeds update

und schließlich die aktualisierten Pakete zu installieren

./scripts/feeds install -a -p

Und schon kann man sich mit einem

make V=99

ein neues Image bauen oder aber mit

make menuconfig && make V=99

die bestehende Konfiguration verändern und anschließend neu bauen lassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.