mysql | phpmyadmin für entfernte Server einrichten

phpmyadmin-AnmeldemaskeWenn man einen MySQL-Server betreut und nicht so versessen auf die Kommandozeile ist, dann nimmt man gerne phpmyadmin als GUI. Hat man nun mehrere MySQL-Server zu betreuen, dann ist man fast dazu geneigt auf jeden der Server phpmyadmin zu installieren. Das Problem dabei: Um phpmyadmin nutzen zu können sind auf dem Server jede Menge Pakete zu installieren und dann muss man auch noch einen Webserver (Apache2 meist) installieren. Wie es anders geht, will ich mit diesem Artikel zeigen.

Es ist gar nicht so schwierig das einzurichten. Zuerst muß man auf dem MySQL-Server, auf dem man nicht phpmyadmin installieren will, den Zugriff per IP erlauben. Bei Debian geschieht dies in der Datei /etc/mysql/my.cnf. Dort muß statt

bind-address           = 127.0.0.1

zukünftig

bind-address            = 0.0.0.0

stehen. Nach einem Restart des MySQL-Servers „lauscht“ eben dieser dann auf allen Interfaces und ist somit aus dem Internet erreichbar. Man sollte also darauf achten nur sichere, also kryptische und lange, Passwörter für den administrativen Zugang zu phpmyadmin zu verwenden.

Nun kommen wir zu dem Server, auf dem phpmyadmin installiert ist. Dort muß in der Datei /etc/phpmyadmin/config.inc.php einmal eine Auswahlbox zur Auswahl des zu verbindenden Servers aktiviert werden

$cfg['AllowArbitraryServer'] = TRUE;

Anschließend ergänzt man die Konfiguration um den zusätzlich zu verwaltenden Server. Dazu trägt man nach der Konfiguration des ersten Servers mit dem Abschluss

/* Advance to next server for rest of config */
$i++;
}

kopiert man die Einträge des ersten Servers und modifiziert diese auf den zweiten Server. Damit hat man in der Anmeldemaske eine Auswahlbox (siehe Titelbild)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.