Archiv der Kategorie: netzwerk

mac | simples wake on lan

In der gesamten relevanten Computerwelt kann man, wenn man einen entfernt stehenden Computer bedienen will der ausgeschaltet, aber im Standby ist, das sogenannte Wake on Lan benutzen. Es gibt verschiedene Möglichkeiten einen Computer via Wake on Lan zu wecken, die meist genutzteste ist aber das Magic Packet. Aber kann das auch ein Mac? Die klare Antwort darauf lautet: Ja, aber …

debian | OpenVPN-Server als Standard-Gateway

Wie im Artikel OpenVPN-Server einrichten geschrieben soll der auf dem vServer installierte OpenVPN-Server auch als Standard-Gateway für das Notebook auf Auslandsreisen fungieren, um staatliche Restriktionen umgehen zu können. Damit dies funktioniert müssen folgende Konfigurationen gemacht werden:

openwrt | OpenVPN mit Weboberfläche unter OpenWRT

Wie ich schon hier und hier geschrieben habe, nutze ich auf meinem Router OpenWRT. Hauptziel meiner anderen Artikel war, aufzuzeigen, wie man sich ein eigenes Image für den Router bauen kann. In diesem Artikel möchte ich nun zeigen, wie man sich ein OpenWRT Image bauen kann mit dem man OpenVPN über eine Weboberfläche konfigurieren und steuern kann.

openwrt | OpenWRT als VM

Wie ich schon geschrieben hatte, bin ich ein Fan des OpenWRT-Projektes. Um die Neuerungen schneller nutzen zu können, wie zum Beispiel die Weboberfläche für OpenVPN, kompiliere ich mir in unregelmäßigen Abständen selbst eine neue Firmware um diese auf meinen ASUS-Router auszuprobieren. Ich habe aber leider nur den einen Router und mit dem Flashen und anschließendem Neukonfigurieren ist natürlich auch meine Internetleitung tot. Da man OpenWRT nicht nur auf kleinen Hardware-Routern sondern z.B. auch auf x86-Plattformen laufen lassen kann, probiere ich gerade mal aus was man machen muss um OpenWRT als virtuelle Maschine laufen zu lassen.

net | SSH mit Tunneln nutzen

SSH Tunnel (Quelle: Wikipedia)
Oft genug bin ich unterwegs und brauche eigentlich den Zugriff auf einen Rechner, der zu Hause steht. Das kann verschiedene Gründe haben: Der Server zu Hause mukkt rum, ich habe vergessen einen Film aufzunehmen, die Firewall des Routers muß umkonfiguriert werden, usw. Natürlich könnte man jetzt für alle Dinge in der Firewall eine Ausnahme definieren und den Zugriff erlauben – das ist natürlich nicht zu empfehlen, da auch böse Zeitgenossen auf die Idee kommen und die Schwachstellen für Ihre Zwecke mißbrauchen könnten.