wordpress | Bilder mit individuellem Upload-Datum importieren

Bei der Migration eines alten Blogs in die neue Multisite-Installation bin ich auf massive Probleme mit den Media-Elementen gestossen. Da die Anzahl der Beiträge nicht so groß ist, mir der Blog aber ob des Inhalts wichtig ist, habe ich mich dazu entschlossen die Media-Elemente neu in die Artikel einzubinden. Leider wurden beim automatischen Import nicht […]

debian | selbstgehosteter DynDNS-Dienst – der Client-Teil

Ich hatte es schon lange versprochen, es wurde auch schon per Kommentar eingefordert und doch bin ich bisher nicht dazu gekommen: Die Erklärung, wie man für einen selbstgehosteten DynDNS-Dienst den Client so konfiguriert, dass er seinen DNS-Eintrag dynamisch aktualisieren kann. In der folgenden Erklärung gehe ich davon aus, dass der Server, wie in dem Artikel […]

mac | Kompilieren unter OS X 10.9 Mavericks

Da ich mein System eh vergurkt hatte und als eines der wichtigsten Feature die bessere RAM-Verwaltung von OSX Mavericks gelobt wurde (ich besitze immer noch ein Macbook Pro 3.1 mit 4GB RAM), habe ich die Gunst der Stunde genutzt und mir ein frisches Mavericks installiert. Da auch bei Mavericks -Apple ich kann Dich echt nicht […]

debian | selbstgehosteter DynDNS-Dienst

DynDNS steht für Dynamisches DNS. Normalerweise ist DNS relativ statisch – schon alleine, weil die TTL (Time-to-live) einer DNS-Zone, üblicherweise bei einem Tag liegt, d.h. die DNS-Server fragen die entsprechende DNS-Zone nur einmal am Tag nach Aktualisierungen ab. Außerdem werden die Einträge in den DNS von einem Administrator gemacht. In bestimmten Fällen ist es aber […]

mac | root-Account

Für manche Sachen brauche ich manchmal auch auf dem Mac den root-Account. Per default ist der root-Account deaktiviert – Apple bietet in einem Support-Dokument Hilfe bei der Aktivierung an, aber leider nur via GUI. Es geht aber viel einfach auf der Shell, man braucht nur einen Zugang dazu. Dann ist es recht einfach: sudo passwd […]

mac | iTunes und das Link-Zeichen (auf ein Neues)

Apple treibt es immer bunter mit den internen Verlinkungen in iTunes. Ich weiß gar nicht, wann Apple das Verhalten bzw. das Aussehen des Link-Zeichens verändert hat (ich nehme an mit Version 10.5 kam dies). Diese Drop-Down-Box zumindest nervt gewaltig, Ping wollte ich so oder so nicht nutzen – kann alles weg. Es reicht zumindest nicht […]

bash | History aufwerten

Wenn man öfter auf der Kommandozeile arbeitet lernt man die History-Funktion zu schätzen. Hier eine lose Aufstellung einiger Möglichkeiten, wie man die History-Funktion noch weiter aufbohren und an seine Bedürfnisse anpassen kann. Update: Aufgrund von weiteren Recherchen und des Kommentars auf macfidelity habe ich diesen Artikel noch einmal überarbeitet und weitere Informationen hinzugefügt.

bash | Shell einrichten

Gerade bei OSX kommt man ja meist drumherum mit der Kommandozeile zu arbeiten – dabei kann man in der Shell einiges schneller bzw. einfacher machen und um gewisse Einstellungen von OSX (wie zum Beispiel hier und hier beschrieben) zu ändern kommt man nicht umher das Terminal zu öffnen.